Die Würmer

Welche Würmer soll ich nun nehmen?

 

Wie Du bestimmt weißt, gibt es verschiedene Arten von Würmern.

Hier sollen Dir lediglich die Unterschiede und die verschiedenen Gewohnheiten und Lebensweisen der Würmer kurz einmal vorgestellt werden, damit Du nicht gleich der Gefahr aufläufst, Dir den nächstbesten Wurm von der Wiese in Deine Wurmbox zu packen, bevor Du nichts Näheres über die einzelnen Gesellen in Erfahrung gebracht hast.

Weiter unten gibt es dann die Empfehlungen zu den richtigen KompostWürmern.

 

 

Die verschiedenen Arten kurz erklärt

Die Regenwürmer

 

Der gute, altbekannte Regenwurm lebt in einem eigenen Territorium ca. einen Meter unter der Erde. Dort wühlt er die Erde auf, bzw. lockert diese und findet dort seine ganz spezielle, für ihn abgestimmte Nahrung.

Er würde auch eine Zeit in einer Wurmkiste überleben, doch würde er sich hier niemals heimisch fühlen können, da ihm die Tiefen des Erdreichs fehlen und er sich somit auch nicht vermehren kann.

Für eine Wurmkiste ist dieser also dringend abzuraten!

 

Die Gartenwürmer

 

Es gibt spezielle Gartenwürmer die zum Kompostieren geeignet sind und sich oft auch in den heimischen Komposthaufen finden lassen. Allerdings benötigen diese längst nicht so viel Nahrung wie ein KompostWurm und somit dauert das Kompostieren viel, viel länger.

Für einen Komposthaufen, welcher im Garten also im Freien steht, sind die Gartenwürmer dafür perfekt angepasst. Sie vertragen viel besser die Temperaturschwankungen zwischen den Jahreszeiten und können auch die unterschiedlichen Gartenabfälle besser verwerten, als es ein KompostWurm aufgrund seiner Größe und Gewohnheiten je könnte.

 

Die KompostWürmer

 

KompostWürmer sind eine spezielle Spezies von Gartenwürmern, welche allerdings dazu fähig sind die Hälfte bis sogar das Doppelte ihres eigenen Körpergewichts am Tag zu fressen.

Deshalb sind diese auch am Besten dazu geeignet, um den relativ kleinen Raum einer WurmKiste zu füllen und die doch reichlichen Speisereste schnellstmöglichst zu verzehren.

KompostWürmer sind allerdings etwas schwieriger in der artgerechten Haltung als die Gartengenossen.

  • Am liebsten mögen sie Temperaturen bei um die 20 °C.
    Bei dieser Temperatur sind sie am aktivsten, sprich arbeiten sie am meisten.
  • Bei rund 10 °C verfallen sie in eine Art Winterschlaf und bei unter 3 °C erfrieren sie.
  • Bei über 30 °C versuchen sie zu fliehen und bei über 38 °C ersticken sie in der Hitze.

Ausserdem mögen sie es am liebsten ganz dunkel, da sie unter UV-Licht nicht überleben können. Auch mögen sie am liebsten Ungestört und in Ruhe ihre Arbeit verrichten. Sie sind halt doch etwas schüchtern.

KompostWürmer sind die schnellsten und effektivsten ihrer Spezies. Nach nur kurzer Zeit wird sich bei richtiger Haltung stetig ein bisschen WurmTee gebildet haben, der entweder sofort zur Weiterverarbeitung genutzt oder in einem Gefäß für später aufbewahrt werden kann.

Die Produktion des WurmHumus dauert dafür etwas länger. Diese kann man je nach Größe und Variante der WurmKiste nach ca. 3 Monaten abschöpfen.

Ein kleiner Anfangsbestand von 500 g sollte ausreichend sein, da sich die Würmer bei richtiger Haltung schnell von selbst vermehren und sich von ihrem Bestand her der Größe der Wurmkiste automatisch anpassen. Die Würmer sind zwar Zwitterwesen, benötigen aber immer mindestens einen Partner zur Fortpflanzung.

 

Empfehlungen

 

Da für eine übliche Haushalts-Wurmkiste egal in welcher Größe ein Anfangsbestand von 500 g absolut ausreichend ist, werden hier auch nur diese Größen vorgestellt. Größere Mengen werden meist für einen Garten oder Anglerfreunden genommen.

 

SUPERWURM 500 g

kompostwürmerDer Hersteller SUPERWURM bietet Würmer an, die in Fachkreisen auch als Eisenia hortensis oder Dendrobena bekannt sind. Diese eignen sich hervorragend für eine WurmKiste.

Sie fressen bei optimaler Temperatur (20 – 25 °C) bis zu dem Doppelten ihres eigenen Körpergewichts und sind damit ein unglaublicher Kompostbeschleuniger auf kleinem Raum.

Der Versand erfolgt schnell und artgerecht in ausbruchsicherer Verpackung in eigenem Substrat. Bei Temperaturen über 32 °C wird nicht geliefert.

 

direkt zu Superwurm bei Amazon

 

DA Wurmbauer 500 g

würmer für wurmkisteDer Hersteller DA Wurmbauer bietet einen Mix aus adulten und subadulten Kompostwürmern an. Es handelt sich um eine Mischung aus den Arten Eisenia foetida, Eisenia andrei und Eisenia hortensis oder auch Dendrobaena genannt. Die beiden ersten Arten sind kleinere Wurmwesen und damit sehr gut für eine Wurmkiste geeignet. Ebenfalls die dritte Art eignet sich und wird zudem auch gerne als Angelköder verwendet.

Die Würmer werden mit einem digitalen Handzähler gezählt und im original Wurmhumus in Bioqualität geliefert, so werden bereits Wurmkokons und Babywürmer sowie die Mikroorganismen die für eine Kompostierung wichtig sind, gratis mitgeliefert. Außerdem gibt es ein Infoblatt über die Wurmzucht vom Hersteller direkt dazu.

direkt zu DA Wurmbauer bei Amazon